Sonntag, 27. Januar 2013

Startgewicht und Fotos

So sehe ich mit knapp über 60 Kilo und hoffentlich nie wieder aus:

und ja ich weiß, dass es eklig ist, aber so motivier ich mich, endlich mal meine fresserei zu beenden...






Samstag, 26. Januar 2013

Neuanfang

Fettes Schweinchen meldet sich zurück,
ja ich habe nichts mehr gepostet, ja ich bin fett und ja ich versuche es wieder.
Ich denke, dass ich nur wieder unter die 60 kommen kann, wenn ich strenger zu mir bin.
Das heißt, ich muss mich täglich wiegen und werde dabei folgende Diät ausprobieren:
ich hoffe, diese Diät lässt mir genug Power für die Uni..da beginnen nämlich die Klausurenwochen und ich darf darf darf nicht versagen!!!
Also geht es morgen los. Ich habe echt Angst vorm wiegen :(

Freitag, 25. November 2011

Wochen Notfall Plan

Samstag, 26.11.2011
1. Zwei gekochte Eier, 1 Scheibe Käse
2. Tee um 3-4 Uhr
3. Zwei Stücke Hähnchen


Sonntag
1. Portion Eier
2. Tee um 3-4 Uhr
3. Abendessen, keine Kohlenhydrate!


Montag-Freitag
1. Hartgekochtes Ei/ Portion Eier mit Schinken
2. Mittagessen, keine Kohlenhydrate, höchstens faustgroße Portion bei Zwang
3. Tee um 6- 7 Uhr



Vor riskanten Mahlzeiten Apetittzügler einnehmen! Zum Frühstück Kaffee! Jeder zweite Bissen: 1 Schluck Wasser!

Montag, 14. November 2011

Heute alles gut verlaufen :) Das Wochenende war katastrophal und ich bin samstag abend von zu hause einfach abgehauen, weil man es hier mit meiner mutter nicht mehr ausgehalten hat!
hab f. angerufen und wir waren bis spät in die nacht zusammen bis ich dann wieder nach hause gegangen bin.
er war dann heute auch wieder hier und wir haben auf meinem bett gelegen und geredet und ich hab in seinem arm gelegen..maaan..das sollte nicht so sein. ich will nicht niemanden an mich ran lassen. ich will das nicht und ich brauch das nicht! "ich weiß nicht was ich will, ich will nicht was ich weiß"!
na ja..ausfürhlicheres wenn ich mehr zeit habe, denn die lehrer rasten bei mir im moment völlig aus, was aufgaben betrifft -.-
das gerücht mit dem "magerwahn" hat sich rumgesprochen, die meisten machen zwar witze drüber wie dämlich das doch sei, aber f. und ich wissen wie wahr so vieles davon ist. warum können die menschen mich nicht einfach ignorieren?

was das essen betrifft:
morgens: halbe scheibe graubrot
mittags: ein teller reis mit blumenkohlauflauf

ich bin stolz auf mich! :)
mitwoch fasten! hoffentlich klappt das! werde für die schule dann so um die 4 appetitzügler mitnehmen..damits nicht peinlich wird...soo jetzt muss ich aber wieder..ein englischreferat wartet noch auf mich! :-**

Samstag, 12. November 2011

Mittwoch, 9. November 2011

Helloo:) Vorne weg. Ich habe heute und morgen den Tag gewechselt. Das heißt heute: 400kcl, morgen 300kcl! :)
Habs heute geschafft und hatte nach dem Sport nur noch 100 Kalorien, sodass ich mir noch ein Abendessen gegönnt habe. Ich habe nämlich echt keine Lust darauf, dass mein Körper in diesen Starvation-Modus verfällt..das hatte ich schon mal!
Aber natürlich bin ich so scheiße und undiszipliniert, dass ich die Kontrolle verliere: Das Brot mit Nutella liegt mir schwer im Magen und ich fühl mich schuldig. Morgen gibts nur trockenes Brot zum Frühstück!:(
Heute gegessen: 2 Reiswaffeln, 1 Brötchen, Linsensuppe, Brot mit Nutella, Haferflocken, Hänchenschenkel.
--> 900 Kalorien ungefähr, nach Sport: 500 Kalorien - und das sind viel zu viele!
So nimmst du niemals ab!!!
Ich muss mich abends mehr zusammn reißen, da muss es doch irgendeinen Trick geben! Heute morgen hat meine Mutter mir einen Riesenmuffin mitgebracht, der soo lecker schmeckt. Habe ihn eingepackt mit der Behauptung ihn in der Schule zu essen und dort verschenkt. Tagsüber ist das so einfach und abends?!
Was für ein Versager...muss mich zwingen abends Tee zu trinken..davon wird mir immer schlecht!:)

Hoffe bei euch läuft alles gut soweit! :-**

Dienstag, 8. November 2011

Hallo ihr Lieben:)
Bootcamp so weit erfolgreich heute, war vielleicht minimal drüber, weil ich abends etwas getrocknetes Obst in meine Haferflocken getan habe, aber das sehe ich nicht so eng, da das ja kein ungesundes Zeug ist:)
Habe sogar noch um 21.30 Uhr Sport gemacht! :)
In meinem 'Freundeskreis' geht jetzt übrigens das Gerücht rum, ich sei dem (Achtung Zitat!): "Magerwahn" verfallen. Zufälligerweise wurde dieses Gerücht von einer gestreut, die extremes Übergewicht hat. Naja kann mir egal sein!

Muss mit meiner Mutter bald zum Arzt. Habe ihr alles gestanden was die depressiven Verstimmungen betrifft und sie hatte Tränen in den Augen. Ich hasse mich so sehr dafür! Ich wünschte ich hätte es ihr doch nicht gesagt. Sie macht sich jetzt noch schlimmere Sorgen!
Andererseits tat es auch gut, das ganze einmal auszusprechen was jetzt seit Juni 2010 in meinem Kopf rumspukt. Ich habe trotzdem ein schlechtes Gewissen. Ich wünschte, ich könnte meine jetzige Existenz so auslöschen, dass sich niemand erinnert und mich vermissen kann, damit ich meiner Umwelt nicht noch mehr weh tue.
Die harten abc Tage fangen jetzt erst an. Hoffentlich kriege ich meinen Heißhunger unter Kontrolle, ein bisschen mehr Selbstdisziplin würde mir auch gut tun!


Montag, 7. November 2011

Halloo ihr hübschen Leserinnen :)
Soo jetzt kann es endlich los gehen! Mit dem Beginn der Schule beginnt auch die abc endlich für mich und Tag 1 ist hiermit geschafft! :) Habe zwar etwas Nutella gegessen, aber alles innerhalb der 500 Kalorien :)
Habe letztens mit meinem besten Freund auf meinem Bett und er meinte, er wolle mir nur mal sagen, dass er meine Figur wirklich schön fände. Ähm ja, nicht? Wer findet bitte dicke Oberschenkel und -arme und einen Schwabbelbauch toll? Niemand, richtig!
Deswegen freu ich mich auch so auf die abc! Ich muss das unbedingt schaffen! Das wird eine Zeit der Lügen, denn ich muss das ganze irgendwie vor meiner Mutter verheimlichen..mal sehen wie das klappen wird.

Das einzig blöde ist mein knurrender Magen. Hab immer von sieben bis 16 Uhr Schule..gibt es da vielleicht irgendwelche Tipps?

Bis morgen! :-*


Samstag, 29. Oktober 2011

wie ihr merkt, scheint es bei mir nicht wirklich super zu laufen, was mich ganz schön frustriert. die abc ist zwar wahnsinnig erfolgsversprechend, aber auch wahnsinnig anstrengend, wenn man gezwungen wird zu essen. jetzt in den ferien stehe ich nun mal beim frühstück und abendessen unter der aufsicht meiner mutter und muss mitessen, auch wenn ich sage mir ist furchtbar schlecht, wie ich es heute morgen noch versucht habe.
für jemanden, der eine lange zeit wirklich unter fressanfällen gelitten hat ist es eigentlich wichtig, große mengen an ungesundem essen zu meiden - meine mutter macht zu hundert prozent das gegenteil.
ich weiß nicht wie ich das schaffen soll?! fasten..oder nur 200 kalorien zu mir nehmen ist unmöglich, wenn ich doch immer mitessen muss!
daher werde ich jetzt so weitermachen. ich habe noch bis zum 7.11. ferien. bis dahin werde ich einfach so wenig wie möglich versuchen zu essen und recht viel sport zu treiben. an genaue vorgaben kann ich mich nicht halten, weil ich nicht in der hand habe, was meine mutter kocht. ich werde die abc anordnungen jedoch immer zumindest als orienteirung haben.
da am 7.11. die schule wieder anfängt, werde ich die abc bis dahin verlegen. denn wenn ich schule habe, entscheide ich, was ich frühstücke und kann dies auch mal ganz ausfallen lassen und in der schule nur nen halben apfel gegen magenknurren essen. wenn ich spät schule aus habe, kann ich sogar manchmal das mittagessen ausfallen lassen! :)

das ist im moment der einzig mögliche weg, den ich sehe..ich hoffe ihr haltet den auch für einigermaßen gut..

Dienstag, 25. Oktober 2011

60.5kg

700 Kalorien. Ich darf mir beim Frühstück nicht mehr vertrauen. Für den Rest der Ferien gilt: Kein Frühstück für mich! Wenn ich mich nicht zusammenreißen kann, dann habe ich jetzt die Konsequenzen zu tragen!

400 Kalorien wieder abtrainiert
--> 300 Kalorien

sind zwar nur hundert zu viel und gestern habe ich anstatt 100 nur um die 30 gehabt, aber trotzdem!


reiß dich zusammen! Zum Frühstück gibts nur noch trockenes Knäckebrot mit etwas Margerine (nur 1!!!) oder etwas Obst oder Gemüse und sonst nur Kaffee!

Montag, 24. Oktober 2011

gestern war ein erneuter scheißtag.
was mich am meisten aufregt ist die tatsache, dass das ganze nicht an mir scheitert! es ist meine mutter, die mich zum essen zwingt, zu diesem maßlosen reinstopfen der ungesündesten lebensmittel. wenn wir wenigstens richtig kalorienarm essen würden...
na ja..heute war dafür umso besser. ich habe zum frühstück 1/3 apfel gegessen und zu mittag gabs einen großen kaffee. ich schätze, damit ist der abc-tag erfolgreich verlaufen! :)

Samstag, 22. Oktober 2011

61,0 kg.

Ich muss gestehen, dass ich die Kontrolle verloren habe. Heute morgen beim Frühstück. Es ist einfach so schwer mit der gesamten Familie am Tisch zu sitzen und so gut wie nichts zu essen...
3 Brötchen mit Diätmarmelade: 480  +   2 Reiswaffeln mit Joghurt: 160


--> 650!!!!


ich schäme mich so sehr! Ich muss stärker bleiben..wenigstens habe ich heute die ganze Zeit beim Renovieren meines Zimmers geholfen, war also in Bewegung. Immer wenn ich aber vom Boden aufgestanden bin, wurde mir schwarz vor Augen oder wahnsinnig schwindelig und meine Knochen fühlen sich so schwer an...streng dich endlich an!


Ich muss jetzt hier noch ein wenig umräumen, danach werden 60 Minuten Seilchen gesprungen! Die verbrennen bei mir laut myfitnesspal um die 500 Kalorien..und das wäre ein Traum, meine Rettung und wenn ich das durchziehe, dann gilt dieser Tag noch für die bootcamp...



warum darf ich nicht selbst entscheiden, was ich esse?
3. Tag Bootcamp: Nicht geschafft.
Morgen: max: 200 kcal